Energietherapeutin, Sefu Chamma, Naturheilpraxis Wiltrud Walter
Klassische Homöopathie, Sefu Chamma, Naturheilpraxis Wiltrud Walter

Naturheilpraxis

Klassische Homöopathie

Was ist Homöopathie?

Homöopathie ist eine medizinische Heilmethode, die durch spezifische Arzneireize die individuell gestörten Selbstheilungskräfte des Kranken zur Heilung anregt.

Klassische Homöopathie ist eine ganzheitliche Heilmethode, die den Naturgesetzen folgt. Sie wurde von dem deutschen Arzt, Apotheker und Chemiker Dr. Samuel Hahnemann (1755-1843) entdeckt.

Sie beruht auf der Wahrnehmung, dass eine uns innewohnende vitale Kraft uns physische und psychische Gesundheit verleiht. Eine Störung dieser Lebenskraft führt zu Krankheit und ihr Fehlen zu Tod.

Das Grundprinzip beruht auf dem Ähnlichkeitsprinzip.
Hahnemann entdeckte, dass Arzneimittel ähnliche Krankheiten heilen, wie sie Symptome bei der Anwendung am gesunden Menschen hervorbringen können. Dazu führte Hahnemann Arzneimittelprüfungen am gesunden Menschen durch, die diese Substanzen über längere Zeit einnahmen, und alle erzeugten Symptome, Befindlichkeiten und Vorlieben wie Abneigungen zuverlässig und genau aufzeichneten.

Die Homöopathie verwendet Arzneien, die potenziert sind. Das.heißt die Arzneien werden verdünnt und verschüttelt. Durch diese Potenzierung wurden die Arzneien nebenwirkungsfrei, sanft und dennoch oder gerade dadurch hochwirksam.

Verwendet werden ausschließlich für den einzelne Patienten individuell ausgesuchte Einzelmittel. Es werden niemals mehrer Mittel gleichzeitig oder in Mischungen verabreicht.

Wegen ihrer sanften, nebenwirkungsfreien Heilkraft ist Homöopathie besonders geeignet für Säuglinge und Kinder, Schwangere und ältere Menschen.

Homöopthie ist wissenschaftlich überprüfbar und wirkt ob man daran glaubt oder nicht. Sie wird erfolgreich bei Säuglingen, Tieren und sogar Pflanzen eingesetzt.

  • Sie wirkt bei akuten Erkrankungen, viraler oder bakterieller Natur.
  • Hilft Schockerlebnisse, wie Unfälle, Verlust des Partners, Scheidung etc. besser zu verarbeiten
  • Wirkt bei chronischen Erkrankungen lindernd oder heilend, die schulmedizinisch oft nur gelindert aber nicht geheilt werden können Bsp: Hauterkrankungen, Rheuma, Asthma Allergien etc.

Der Homöopath benötigt ein ausführlichen Gespräch mit dem Patienten (Anamnese) um die körperlichen, aber auch psychischen Symptome, die Charaktereigenschaften, Gewohnheiten und Lebensumstände, wie auch die familiären Erkrankungen genauestens aufnehmen zu können. Für die Arzneiwahl ist nicht die Krankheitsdiagnose maßgebend, sonden wie der Patient seine Krankheit erlebt und ausdrückt.

Ein Prinzip, dass die klassische Homöopathie beherzigt ist: "Frage nicht, welche Krankheit der Mensch hat, sondern welcher Mensch die Krankheit hat." Denn der Mensch ist mehr als die Summe seiner Einzelteile.

Ich verbeuge mich vor diesem Heilsystem,
das mich schon so viele wundersame Heilungen hat miterleben lassen.

Buchtip: Gerhard Ruster "Homöopathie" ISBN 3-85049-556-6

Siehe auch Termine »