Energietherapeutin, Sefu Chamma, Naturheilpraxis Wiltrud Walter
Klassische Homöopathie, Sefu Chamma, Naturheilpraxis Wiltrud Walter

Naturheilpraxis

Ohrakupunktur

Das Ohr spiegelt den gesamten Menschen wieder im Abbild eines auf dem Kopf stehenden Embryos. Die Ohrakupunktur ist schon seit Jahrtausenden im alten China bekannt - geriet aber in zunehmende Vergessenheit.

In den 50er Jahren entdeckte der französische Arzt Dr. Paul Nogier die Möglichkeit der Diagnose durch Abtasten der Ohrmuschel und die Organbehandlung über die Akupunktur des Ohres wieder. Heute sind über 200 Punkte im Ohr beschrieben. Über diese Punkte kann die Funktion der inneren Organe, der Nerven und Gelenke, sowie das Gefühlserleben positiv beeinflusst werden.

Die Punkte können massiert oder mit einer Nadel oder Laserpointer akupunktiert werden. Die Punkte können angeregt, tonisiert ,oder je nach Erkrankungsbild sediert - beruhigt werden. Auch der Einsatz von Dauernadeln, die dann im Ohr über längere Zeit verbleiben, hat sich bei manchen Erkrankungen als sinnvoll erwiesen.

Die Ohrakupunktur kann bei einer Vielzahl von Erkrankungen als alleinige Therapie oder in Kombination mit anderen Therapien eingesetzt werden:- Schmerzzustände wie Rückenschmerzen, Migräne, Ischiasleiden, Schmerzen des Bewegungsapparates. - Erkrankungen innerer Organe bes. funktioneller Art - Erkrankungen des Immunsystems wie Allergien, Rheuma etc. - Erkrankungen des Nervensystems Epilepsie, Neuralgien - Hormonellen Störungen - Nervöse Störungen und zur Unterstützung bei psychische Erkrankungen Die Ohrakupunktur wirkt besonders gut bei akuten Erkrankungen, aber auch chronische Leiden können positiv beeinflusst werden.