Qi Gong, Meditation, Sefu Chamma, Naturheilpraxis Wiltrud Walter
Entspannung, Sefu Chamma, Naturheilpraxis Wiltrud Walter

Qi Gong & Meditation

Der Begriff Qi Gong ist zusammengesetzt aus Qi der Lebenskraft und Gong der Arbeit. Qi Gong bedeutet also mit der Lebenskraft arbeiten, sie zu vermehren, zu sammeln und bewusst zu lenken. Das Qi oder die Lebenskraft fließt über Energiebahnen, die Meridiane, und über Energiezentren, die Chakren, durch unseren Körper. Es versorgt unsere inneren Organe mit genügend Energie und erhält uns somit gesund.

"Wo Qi fließt kann keine Krankheit sein".

Qi Gong ist ein vielfältiges Übungssystem mit den unterschiedlichsten Übungen. So gibt es Übungen mit sichtbaren äußeren Bewegungen und Übungen ohne sichtbare äußere, aber spürbaren inneren Qi - Bewegungen. Es herrscht immer eine Balance zwischen Ruhe und Bewegung, zwischen Yin und Yang.

Qi Gong dient der Entspannung, dem zur Ruhe kommen, denn nur in der Entspannung kann sich der positive Effekt des freien Fließens von Qi entfalten. Qi Gong belebt die inneren Organe, wirkt ausgleichend auf unser Nervensystem und stärkt unser Immunsystem. Die Lebenskraft oder das Qi wird mit Hilfe von Körperhaltungen, Vorstellungskraft und sanften Bewegungen aktiviert.

Qi Gong ist für jeden erlernbar und bedarf keinerlei Vorkenntnissen oder akrobatischen Fähigkeiten. Aus der Entspannung Yin wächst die Kraft Yang. Das Praktizieren von Qi Gong fördert die Gesundheit. Es hilft die eigenen Selbstheilungkräfte zu aktivieren.

Regelmäßiges Üben mit dem richtigen Gewahrsein macht die Energiebahnen und Chakren durchlässig und wahrnehmbar. Durch das erhöhte Energieniveau kommt es zum Erleben der Spirituellen Wahrheit. Die Intuition wird trainiert - es können andere Bewußseinsebenen erlebt werden. Wir erlauben unserem Herzen sich zu öffnen und die Verbundenheit mit dem Kosmos zu spüren.